Vogelbeer-Panoramaweg:

Start ist direkt beim Hotel, von hier marschieren Sie an der Panoramahütte vorbei, bergauf zur Lärchenwiese, über die Huber Höhe, die Hofer Höhe zur Zeil Franz Höhe, wo

Sie die Aussicht vom Panoramasofa aus genießen können. Nach einer kurzen Rast geht es weiter über die Grubbauer Höhe zum Schwoaghofer Teich, wo Sie im Brunntrog

quellfrisches Bier und Almdudler zur Erfrischung finden, bevor es weiter geht.

Nach der "Langen Bank" können Sie sich für die Bärenrunde (insgesamt 12,5km) oder die klassische Strecke (insgesamt ca. 5km) entscheiden.



Mühlental-Wanderung:

Start ist der Gasthof Karlwirt. Von dort an folgt man den "Mühlentalweg Tafeln.

Ein Wiesenweg entlang des Lambaches zieht bergauf, vorbei an der "Unterer Lambacher Mühle" gelangt man zur "Grabnflorl Mühle" weiter geht es an der umgebauten

"Braun- und Stucknermühle" vorbei zur etwas abseits gelegenen, wunderschön renovierten „Winkelbauer Mühle“. 

Von dort geht es weiter über den "Vogelbeer Panoramaweg" und den "Duftweg" ins Ortszentrum von St. Kathrein. Jetzt hält man sich an die Hinweistafeln in Richtung Schmied

in der Weiz beginnend beim Gemeindeamt. Den Hinweistafeln folgend über "Waldlehrpfad" oder "Kirchsteig" retour zum Ausgangspunkt.

Der Waldweg "Waldlehrpfad" mündet im Hollerbachgraben in eine Forststraße. Nun immer bergab, erreicht man Schmied in der Weiz. Dort links halten, am Rüsthaus vorbei,

noch einige Meter bergauf zum Ausgangspunkt Karlwirt. Auf Anfrage werden informative Führungen angeboten +43 (0) 3179/8500 Familie Häusler


St. Kathrein - Brandlucken - Rundwanderung:

Los geht es direkt beim Hotel, Richtung Dorf, an der Volksschule biegen Sie rechts bergauf und gehen gerade weiter am neuen Spielplatz vorbei in den Wald bis Sie zur großen

Wandertafel kommen und biegen wieder rechts in eine Forststraße ab. Von da an halten Sie sich der Beschilderung Brandlucken über "Koarlsplatz" und gehen zu den "Drei Wetterkreuzen"

Auf der Brandlucken haben Sie Einkehrmöglichkeiten und können gut gestärkt Ihre Wanderung Richtung "Schönes Kreuz" über die Bendler Höhe auf den Eibisberg fortsetzen.

Auf jeden Fall lohnt sich eine Einkehr in die Schutzhütte um wieder erfrischt den Heimweg nach St. Kathrein anzutreten.




Meine absolute Lieblingswanderung

führt Sie von St. Kathrein auf den Zetz! Aber diese Wanderroute beschreibe ich Ihnen lieber persönlich:)

Alles Liebe, bis bald in St. Kathrein....